Reha- und Aufbautraining

Reha- und Aufbautraining ist nicht nur nach Operationen, längeren Krankheitsausfällen oder komplizierten Verletzungen sinnvoll. Auch kleinere Beschwerden können so behoben werden. Ebenfalls kann eine Verbesserung der Koordination oder ein gezielter Muskelaufbau das Ziel sein.

 

Je nach Befund kann es sinnvoll sein, dass Ihr Pferd zusätzlich oder statt des normalen Trainings für einige Zeit "Krankengymnastik" machen muss.

Ziel des Rehatrainings ist eine positive Förderung des Bewegungsapparates, um den "Normalzustand" wiederherzustellen oder zu stabilisieren. Dabei sind ein schwingender Rücken, die Aktivierung der Hinterhand, ein geradegerichtetes Pferd sowie Losgelassenheit und Durchlässigkeit von erheblicher Bedeutung.

 

Einige Übungen werden direkt nach der osteopathischen Behandlung angeleitet; teilweise ist ein zusätzlicher Termin sinnvoll.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum
©nr-pferdeosteopathie.de