Die Thermographische Untersuchung

Vorbereitung:

Am Untersuchungstag muss Ihr Pferd eine Stunde vor der Thermographie in der Box stehen, damit Witterungseinflüsse (Sonne, Regen) ausgeschlossen werden. Wenn Ihr Pferd im Offenstall lebt, bitte ich um Rücksprache, damit wir entscheiden können, wie die optimale Vorbereitung aussieht.
Ebenfalls soll Ihr Pferd eine Stunde vorher keine Decke, Bandage, Fliegenmaske o.ä. tragen. Wenn möglich das Pferd nicht putzen oder abduschen, lediglich den groben Schmutz entfernen.

Falls Medikamente verabreicht werden, ist zu entscheiden, ob trotzdem thermographiert werden kann.

 

Ablauf:

Vor Ort werden ca. 50 thermographische Aufnahmen getätigt. Die Untersuchung eines Pferdes dauert ca. eine halbe Stunde, eine Sattelkontrolle ca. 45 Minuten (Pferd muss vor der Thermographie geritten werden). Die Kombination von Pferd- und Sattelthermographie dauert  ca. 1,5 Stunden.

Im Anschluß werden die Bilder bei mir zu Hause mit einer Thermographiesoftware bearbeitet. Danach bekommen Sie einen Bericht inklusive Auswertung per Mail. Falls notwendig, besprechen wir die Befunde telefonisch, um über das weitere Vorgehen zu entscheiden.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum
©nr-pferdeosteopathie.de