Passt der Sattel meinem Pferd wirklich?

Der Sattel als „Kommunikationsschnittstelle“ zwischen Pferd und Reiter muss einfach gut passen. Als Pferdeosteopathin erlebe ich leider immer wieder, dass Sättel schlecht oder gar nicht passen.

Sättel werden meistens im Stand beurteilt und nach „Gefühl und Augenmaß“ beim Reiten begutachtet. Aber wie verhält sich der Sattel tatsächlich, wenn sich das Pferd unter dem Reiter in allen drei Gangarten bewegt?

Das aus Canada importierte Impression Pad ist ein mit thermosensitivem Gel gefülltes Sattelkissen, zur einfachen, schnellen und genauen Überprüfung der Sattelpassform während des Reitens. Eventuell vorhandene Passungenauigkeiten, Fehler, Druckspitzen, Brückenbildung oder andere Mängel werden sicher und zweifelsfrei festgestellt.

Die Anwendung ist einfach: Das Pad wird wie eine Satteldecke unter den Sattel gelegt und das Pferd wird in allen drei Gangarten auf beiden Händen gleichmäßig geritten. Nach dem Reiten wird der Sattel abgenommen und evtl. Abdrücke bzw. dünnere Stellen am Impression Pad sind sofort erkenn- und auswertbar.

Die Überprüfung des Sattels mit dem Impression Pad hat folgende Vorteile: Man erhält sofort eine fundierte Analyse darüber, ob der Sattel wirklich passt oder nicht. Die genauen Stellen, an denen der Sattel angepasst oder aufgepolstert werden muss, werden sichtbar. Wenn sich bei einer Sattelüberprüfung herausstellt, dass der Sattel passt, kann er als Ursache für Rittigkeits- oder Rückenprobleme des Pferdes ausgeschlossen werden und man sollte einen Tierarzt oder Pferdetherapeuten zu Rate ziehen.

Angebot:

 

  • Rückencheck des Pferdes
  • Begutachtung des Sattels
  • Überprüfung des Sattels im Stand
  • Überprüfung des Sattels in Bewegung mit dem Impression Pad
  • Auswertung und Besprechung der Ergebnisse


Die Überprüfung wird vor Ort vorgenommen, dauert ca. 1 Stunde und kostet 50,-€ (ggfs. zzgl. Fahrtkosten - 0,30€ pro km).

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum
©nr-pferdeosteopathie.de