Unsichtbares sichtbar machen

Jeder Körper und auch jedes Objekt oberhalb des absoluten Null-punktes (- 273,15 °C) sendet infrarote Strahlungen aus, die für das menschliche Auge nicht sichtbar sind. Je höher die Strahlungs-intensität, desto höher ist die Oberflächentemperatur.

Wärmebildkameras messen diese Strahlungsintensität und wandeln sie in ein Bild um. Thermographie ist also die bildliche Darstellung der Temperatur-verteilung an der Oberfläche eines Körpers.

 

In Ländern wie USA, England, Belgien oder Holland ist die Thermographie in der Veterinärmedizin schon ein weit verbreitetes Diagnoseverfahren.

 

 

Meine Pferdethermographie Ausbildung habe ich 2016 im Deutschen Zentrum für Equine Thermographie sowie bei Sabine Klingenburg (MEDI THERMO) gemacht.

Druckversion Druckversion | Sitemap
Impressum
©nr-pferdeosteopathie.de